George HARRISON:

Nachricht des Künstlers :

Die 3 wichtigsten Sachen sind :

1 . zu wissen, wer ich bin

2 . Was ich hier mache ?

3 . Wohin ich gehe ?

George Harrison ist am 29. November 2001 gestorben. Er hatte den Krebs. Er war kein gewöhnlicher bhakta ,aber der Berühmte George Harrison, der ein Musiker und ein Gitarrenspieler der sehr bekannte Gruppe : “ The Beatles" war.

Er war zugunsten der Bewegung Hare Krishna und sein Werk ist für die Einführung der Bewegung in England entscheidend gewesen, das westliche Land, wo die Bewegung von Srila Prachupada am meisten verbreitet und geachtet ist. Er ist sehr lange der Freund der Bewegung Hare Krishna gewesen, er hieß selbst "der Frömmler in Kleidung von Städten".

Er hat die Bhaktas in 1967 getroffen und er hat Lust gehabt, den Frömmlern von Krishna zu helfen, bevor Srila Phabhupada in 1969 zu treffen. Er hat das Album "The Radha Krishna Temple" hergestellt und aufgennomen, mit den Frömmlern von London. Ein Lied von diesem Album "Hare Krishna Mantra" ist Nummer 1 in den Hitparaden der europäischen Länder angekommen. Für viele Frömmler und genauso viele zukünftigne Frömmler war dieses Lied ihr erster Kontakt zum Nahmen von Krishna. George Harrison hat den Maha Mantra in der ganze Welt kennen lassen, besonders dank dem Lied "My Sweet Lord" das eine lange Zeit Nummer 1 im Hitparade gewensen ist.

1973 ist George Harrison auch anerkannt, um Spende einem wunderschönen Eingentums gemacht zu haben, außerhalb von London, das "Bhaktivedanta Manor" heißt (Landsitz Bhaktivedanta), an die Bewegung des Bewußtseines von Krishna, um ihn als Tempel und Ashram (Kloster) zu benutzen.

Er hat Srila Prabhupada in vielen gelegenheiten getroffen und hat die Tempel ISKON fast überall in der Welt besucht.

Er hat geholfen, die Bücher von "Srila Prabhupada" zu veröffentlichen. Er hat die Einführung des Buches von Prabhupada geschrieben die das Buch von Krishna heißt und hat die 1. Ausgabe finanziert.

Er ist ein Mann der geachtet, bewundert und geliebt sein soll. Es ist offensichlich, daß er einen Sinn des Friedens hatte, die Kapazität die Liebe mit einer Flamme zu teilen, die man nicht leugnen kann. Es ist sicher, daß er Mitleid für andere hatte als er das Konzert für Bangladesh gemacht hat.

Obwohl er viel Geld gewonnen hat und obwohl er sehr berühmt gewesen ist, ist er sehr nett und demütig geblieben. Er wollte ein spirituelles und ein ruhiges Familien Leben haben.

Er verließ friedlich seinen Körper im Alter von 58 Jahren, umgeben von seinen Brüdern Vaishnavas, die den Maha Mantra Hare Krishna aufsagten. Der Tag seines Abschieds sind "Die Heiligen Namen des Herren", die man in seinen Liedern hört, auf allen Radios gehört gewesen. Die Asche von seinem Körper sind im Gange zerstreut geworden, transzendentaler Fluß, der von den Zehen "wie die Lotosblume" von Sri Vishnu im fleckenlosen Himmel berührt ist.

 

 

Der Hare Krishna Mantra, der von George Harrison und den Frömmlern des Tempels von London gesungen war hat viermal in der berühmten Fernsehsendung von England "Top of the Pops" gestanden, danach er den Platz Nummer 10 in den Hitparaden in England, Europa und in manchen Teilen von Asien erreicht hat.

 

George Harrison ‘s lied :

Mein süßer Herr( My sweet Lord) :

Worte :
Mein süßer Herr Hm,

Mein Herr Hm,

Mein Herr

Ich will Dich wirklich sehen

Ich will wirklich mit Dir sein

Ich will Dich wirklich sehen Herr aber das nimmt so viel Zeit

Mein Herr

Mein süßer Herr Hm,

Mein Herr

Ich will Dich wirklich kennen

Ich will wirklich mit Dir gehen

Ich will Dir wirklich zeigen Herr daß es bald sein wird, mein Herr (hallelujah)

Mein süßer Herr (hallelujah) Hm,

Mein Herr (hallelujah)

Mein süßer Herr (hallelujah)

Ich will Dich wirklich sehen

Ich will Dich wirklich sehen

Ich will Dich wirklich sehen, Herr

Ich will Dich wirklich sehen, Herr

Aber das nimmt so viel Zei, mein Herr (hallelujah)

Mein süßer Herr (hallelujah) Hm,

Mein Herr (hallelujah)

Mein, mein, mein Herr(hallelujah)

Ich will Dich wirklich kennen (hallelujah)

Ich will wirklich mit Dir gehen (hallelujah)

Ich will Dir wirklich zeigen Herr (aaah) daß es bald sein wird, mein Herr (hallelujah)

Hmm (hallelujah)

Mein süßer Herr (hallelujah)

Mein, mein Herr (hallelujah)

Hm, mein Herr (hare krishna)

Mein, mein, mein Herr (hare krishna)

Oh hm, mein süßer Herr (krishna, krishna)

Oh-uuh-uh (hare hare)

Jetzt, ich will Dich wirklich sehen (hare rama)

Ich will wirklich mit Dir sein (hare rama)

Ich will Dich wirlkich sehen Herr (aaah) aber das nimmt so viel Zeit, mein Herr (hallelujah)

Hm, mein Herr (hallelujah)

Mein, mein, mein Herr (hare krishna)

Mein süßer Herr (hare krishna)

Mein süßer Herr (krishna krishna)

Mein Herr (hare hare)

Hm, hm (Gurur Brahma)

Hm, hm (Gurur Vishnu)

Hm, hm (Gurur Devo)

Hm, hm (Maheshwara)

Mein süßer Herr (Gurur Sakshaat)

Mein süßer Herr (Parabrahma)

Mein, mein, mein Herr (Tasmayi Shree)

Mein, mein, mein, mein Herr (Guruve Namah)

Mein süßer Herr (Hare Rama)

[flüstern:] (hare krishna) Mein süßer Herr (hare krishna) Mein süßer Herr (krishna krishna) Mein Herr(hare hare) [*]

Instrumente & zusätzliche Narichten :

Sehe CD information. The Gurur Brahma, Gurur Vishnu, Gurur Devo, Maheshwara, Gurur Sakshaat, Parabrahma, Tasmayi Shree, Guruve Namaha prayer ist ein traditionelles Gebet das am Anfang der Ansammlungen oft aufgesagt ist. Dieses Gebet spricht von der trinity of the Lord-Brahma, Vishnu and Shiva (Maheswhara), und sagt daß der Herr im spirituellem Meister bleibt, der auch der Herr ist.

[Vielen Dank an Mahima für die Informationen]

 

 

                                                                             next page                 ubersicht